Herzlich Willkommen im Kinderhaus Greußenheim
Bei uns sind Ihre Kleinsten das Größte!

 

Liebe Kinder, liebe Eltern, 
herzlich willkommen im Kinderhaus am Geisberg!

Das Kinderhaus am Geisberg ist eine Einrichtung, auf die die Gemeinde Greußenheim mit Stolz zurückblicken kann. Als Kinderbewahranstalt wurde das jetzige Kinderhaus eröffnet. Ein damals unbekannter Wohltäter hat den Bau und die Finanzierung angeboten. Im Jahr 1893 wurde der Grundstein für eine Kinderbewahranstalt gelegt und der Bau schnell vollzogen. Damals wurden die Kinder von Schwestern vom Mutterhaus der Töchter vom hl. Erlöser betreut. Seither hat sich einiges getan. In der heutigen Zeit wäre alleine die Bezeichnung „Kinderbewahranstalt“ undenkbar.

Das Haus, in dem die Kinder aktuell betreut werden, wurde 1981 generalsaniert und erweitert. Ein Haus, dessen Räume durch die Kinder mit Leben und unbeschwerter Fröhlichkeit erfüllt werden. Seit 2013 verfügt das Kinderhaus auch über eine Kleinkindgruppe. Hier können die Kinder ab einem Alter von zwölf Monaten betreut werden. Diese Gruppe fand so großen Anklang, dass das Angebot für die Kleinsten um eine weitere Kleinkindgruppe im Jahr 2019 erweitert wurde. Zwei Regelgruppen finden im Kinderhaus Platz -  die Nordsee- und die Ostseegruppe. Hier verbringen die Kinder zwischen drei uns sechs Jahren ihre Kindergartenzeit mit Spielen, Malen, Basteln und vielem mehr. Zwei Spielflächen laden zum Toben und gesunder Bewegung im Freien ein. Der durch die Jahre gewachsene Baumbestand spendet an sonnigen Tagen wohltuenden Schatten. Auch die Schulkindbetreuung war bis Ende 2018 im Kinderhaus am Geisberg untergebracht. Nach dem Umzug im Jahr 2019 in das alte Schulhaus werden Kinder der 1. bis 4. Jahrgangsstufe nach dem Unterricht dort betreut. Auf dem früheren Pausenhof und dem Spielplatz oberhalb des ehemaligen Schulgebäudes haben die Schulkinder genügend Raum, sich nach einem anstrengenden Schultag auszupowern, um dann wieder konzentriert an die Hausaufgaben zu gehen.

Die Kinder sollen sich in unserem Kinderhaus wohlfühlen, entwickeln und entfalten können. Unser pädagogisch geschultes Personal arbeitet bei der Umsetzung der Bildungs- und Erziehungsziele partnerschaftlich mit den primär für die Erziehung verantwortlichen Eltern und dem Elternbeirat zusammen. Die Eltern werden in regelmäßigen Gesprächen über die Entwicklung ihres Kindes informiert. Wir legen großen Wert auf eine gute und offene Zusammenarbeit mit unseren Eltern. Nur in einer Atmosphäre der gegenseitigen vertrauensvollen Unterstützung können die Kinder sich optimal entfalten. 

Bei uns sollen die Kinder "Kind sein" dürfen. Wir möchten die verborgenen Kräfte und Talente der Kinder wecken, sie befähigen, gut in der Gesellschaft zurechtzukommen und ihre Stärken voll zu entwickeln. Wir möchten den Kindern Vorbild sein für ein tolerantes, freundliches und soziales Miteinander. 

Ich möchte Sie einladen, sich auf den folgenden Seiten einen ersten Eindruck von unserer Einrichtung zu verschaffen. Natürlich sind Sie auch ein gern gesehener Gast bei den Festen und Feiern des Kinderhauses. 

 

Es grüßt Sie herzlichst

Karin Kuhn
1. Bürgermeisterin

 

 

Das Kind deutet und interpretiert die Welt auf seine Weise
und baut sich so sein Weltbild. 
Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, ein Kind zu formen, 
sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren. 
Maria Montessori

 

 


 

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Mo-Do  Montag-Donnerstag:   7:00-16:00 Uhr
Fr  Freitag:   7:00-15:00 Uhr
Sa  Samstag:   Geschlossen
So  Sonntag:   Geschlossen


Die Bringzeit endet um 9:00 Uhr.
Die Abholzeiten sind jeweils 15 Minuten bis zur vollen Stunde, bspw. von 11:45 bis 12:00 Uhr.

 

Kontakt


Kinderhaus am Geisberg Greußenheim
Heinrich-Horn-Platz 5
(Eingang über Franz-Fleischer-Str. 1)
97259 Greußenheim
Tel: 09369 98 16-15 (Kinderhaus)
Tel: 09369 98 16-18 (Schulkindbetreuung ab 11:45 Uhr)
E-Mail: kinderhaus.greussenheim@web.de